ANWENDUNGSBEREICHE

...bei Babys

 

 

Da die Cranio-Sacral Balancing eine sehr sanfte Methode ist, kann man bereits ab der Geburt mit Babys arbeiten.


 

Der Mensch hat ein natürliches "Geburtsprogramm" gespeichert (mit dem Kopf voran, vaginal geboren werden).

Wann immer es zu Abweichungen dieser Geburtsform kommt, wie z.B.: Geburtsstillstand, Saugglockenentbindung, Zangengeburt, Anästhesien, Kaiserschnitt, Sturzgeburt, etc., kann das Baby sowohl körperliche Spannungen (Sichelfüße, Hüftprobleme, einseitige Kopfhaltung, Bauchkoliken, Schluck-und Trinkschwierigkeiten, u.v.a.m.), als auch emotionale Spannungen (massives Schreien, Überstrecken, Luft-Anhalten, etc.) davon mit sich tragen.

 

Die CST mobilisiert sowohl den kleinen Körper als auch die oft sehr "hohe (emotionale) Ladung", die aus dem Geburtsereignis entstanden ist, und verhilft somit zu einem entspannteren Start ins Leben - für das Kind und damit auch für die Eltern.

 

 

... bei Kleinkindern

 

 

Zur Herstellung des natürlichen Gleichgewichts in allen Entwicklungsphasen & zur Förderung der Gesundheit von Kleinkindern.

 


 

Besonders geeignet bei Schlafproblemen, massiven Zahnungsbeschwerden und motorischen- oder sprachlichen Entwicklungsverzögerungen. Als Vorarbeit/Ergänzung bzw. in Kombination mit Logopädie/Frühförderung/Physio- und Ergotherapie/Motopädagogik.

 

Bei sehr introvertierten und unruhigen Kindern, bei Hyperaktivität.

 

Zur Unterstützung des Immunsystems/Selbstheilungskräfte bei immer wiederkehrenden Erkrankungen (Mittelohrentzündung, Halsbeschwerden, Bronchitis,...)

 

... bei Schulkindern

 

 

Ist das Körpersystem und das CS-System entspannt, so können alle Körperfunktionen ausgeglichen und mit maximaler Leistungsfähigkeit arbeiten.


 

Oft stehen Schulkinder unter großem Druck (körperlich z.B. durch einen alten Sturz oder Unfall, seelisch durch hohe Anforderungen) und dadurch lässt die Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit nach.

 

Alle Übungen (z.B.: bei Logopädischen Behandlungen und Legasthenie) greifen besser wenn die Ausgangslage des Kindes entspannt ist, was durch Cranio-Sacral-Balancing gut erreichbar ist.

 

... bei Erwachsenen

 

 

Häufig lastet soviel Druck im Leben auf uns, dass der Körper Warnsignale in Form von z.B. Rückenproblemen, Verspannungen, Kopfschmerzen, etc. gibt.


 

Durch die Arbeit mit CS & SEB - sowohl auf der körperlichen, als auch auf der emotionalen Ebene - kommen diese Spannungen (Stagnationen) in Bewegung und oftmals zur Auflösung. Dadurch stehen wieder mehr Ressourcen zur Verfügung.

 

Auch nach Stürzen, Unfällen und zur rascheren Regeneration nach Krankheiten oder Operationen.