Energie finden durch meine Lamas

AUSZEIT MIT LAMAS

 

Die Begegnung mit den Tieren fördert die Kommunikation in und zu sich selbst. Die Selbstwahrnehmung wird gefördert.

Was geschieht bei der Arbeit mit Lamas ?

Lamas sind sanfte "Riesen" und sehr feinfühlig. Durch den Kontakt mit meinen ausgebildeten Tieren wird das eigene Verhalten gespiegelt und eine sehr feine Kommunikationseben eröffnet.

Nach einigen Einheiten auf der Weide / beim Stall zum Kennenlernen geht es hinaus zu einer kleinen Wanderung. Lamas folgen "ihrem" Guide wenn sie spüren, dass sie sich auf ihn/sie verlassen können.

Das stärkt Selbstbewußtsein und Präsenz meiner Klienten.


Für wen ist tiergestützte Arbeit mit Lamas geeignet?

Ich arbeite mit Menschen die aus der Überlastung wieder in ihre Ruhe und Kraft kommen möchten. Auch Menschen, die wegen ständiger Sorgen und Ängste in ihrer Lebensbeweglichkeit eingeschränkt sind finden mit meinen Tieren wieder zu ihren Ressourcen.

Wer in einer chronischen Überlastungssituation steckt, ist in seiner Selbstwahrnehmung -im Gefühl für seine Grenzen- meist sehr eingeschränkt.

Wer mit einem Lama gut kommunizieren möchte - erweckt diese Fähigkeit in sich wieder.

Mit großer Leichtigkeit und viel Freude an diesen wunderbaren Wesen geschieht dadurch sehr viel Heilsames.

Warum gerade Lamas?

Lamas gehören zu den Neuweltkamelen. Sie sind sehr neugierig und sanft.

Lamas sind Flucht- und Distanztiere, sie würden nie jemanden bedrängen.

Daher eignen sie sich wunderbar für Themen rund um die eigenen Grenzen.

Sie sind sehr feinfühlig und allein ihr Blick zaubert uns ein Lächeln ins Gemüt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"Ich freue mich auf Sie"